Banner

Zur Verstärkung seines Teams sucht der Kreis Unna im Fachbereich Arbeit und Soziales, Sachgebiet Grundsatzangelegenheiten und Soziale Sicherung - WTG-Behörde (Heimaufsicht) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Fachkraft der Alten- bzw. Krankenpflege (w/m/d)

EG 9 c TVöD; Vollzeit, zunächst befristet für ein Jahr

Der Kreis Unna ist das geografische Herz Nordrhein-Westfalens. Er ist rund 540 km² groß - also so groß wie 76.000 Fußballfelder. Bei seinen knapp 400.000 Einwohnern gilt er wegen seiner Nähe zum Sauerland, Münsterland und der Soester Börde auf der einen Seite und dem Ruhrgebiet mit Dortmund als direktem Nachbarn auf der anderen Seite als attraktiver Lebensraum.

Die WTG Behörde ist die zuständige Aufsichtsbehörde für die Überprüfung und Qualitätssicherung von Wohn – und Betreuungsangeboten (vollstationäre Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Gasteinrichtungen, Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen) nach dem Wohn- und Teilhabegesetz (WTG NRW). Ziel der Arbeit der WTG Behörde ist es u.a., die Rechte, die Interessen und Bedürfnisse der Menschen, die Wohn- und Betreuungsangebote für ältere, behinderte oder pflegebedürftige Menschen nutzen, vor Beeinträchtigungen zu schützen. Dabei ist es handlungsleitend für die Mitarbeiter/innen diese Ziele beratend zu fördern oder aber auch im Konfliktfall ordnungsrechtlich durchzusetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Überwachung der Rechte und Pflichten nach dem WTG NRW durch wiederkehrende bzw. anlassbezogene Qualitätsprüfungen der Wohn- und Betreuungsangebote
  • Überprüfung und Sicherung der individuellen Pflegequalität durch Begutachtung von Pflegebedürftigen nach pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Überprüfung der personellen Ausstattung in Wohn- und Betreuungsangeboten
  • Sicherung der Wohnqualität und der Betreuung durch Umsetzung der aktuell gültigen Expertenstandards in der Pflege
  • Erstellung von Prüfberichten
  • Beschwerdemanagement 
  • Beratung von Nutzerinnen und Nutzern, Angehörigen, Einrichtungsleitungen und Beschäftigten zu allen Fragen rund um das Wohn - und Teilhabegesetz, insbesondere zu pflegefachlichen Fragestellungen
  • Zusammenarbeit mit anderen beteiligten (Prüf-)Stellen (z.B. MDK, Pflegekassen, LWL)

Ihr Profil:

Fachkräfte in der Pflege mit

  • abgeschlossener Ausbildung im Bereich der Altenpflege oder Gesundheits- und Krankenpflege wie z.B. Altenpfleger/In | Gesundheitspfleger/In
  • und abgeschlossener Weiterbildung zum/zur Pflegedienstleiter/in mit mindestens dreijähriger Berufspraxis in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern.
  • Förderlich für die Beschäftigung ist zudem eine abgeschlossene Weiterbildung zur „Fachkrankenpfleger/in für Intensivpflege und Anästhesie“ oder die Bereitschaft diese zu absolvieren.
  • Fähigkeit zur guten Kommunikation mit Führungskräften und Beschäftigten von Wohn- und Betreuungsangeboten 
  • Rechtskenntnisse, insbesondere der einschlägigen Vorschriften für Wohn- und Betreuungsangebote nach WTG NRW und der Sozialgesetzbücher V und XI, teils XII
  • Argumentations- und Durchsetzungsvermögen
  • sicheres verbindliches Auftreten, Selbstbewusstsein, Entscheidungsfreude und Empathie
  • Verantwortungsbewusstsein und Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit mit psychisch belastenden Situationen umzugehen; Resilienzfähigkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Fortbildungen und Weiterbildung in einem dynamischen Arbeitsumfeld
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Produkten
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Unser Angebot:

  • Der Kreis Unna ist ein moderner Arbeitgeber, der vielfältige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in einem familienfreundlichen Umfeld bietet. Hierzu gehören flexible und planbare Arbeitszeitmodelle sowie attraktive Weiterbildungsoptionen, ein Programm zur Förderung von Nachwuchsführungskräften und ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Viele gute Gründe für einen Job bei uns: Der Kreis Unna als Arbeitgeber
  • Informieren Sie sich auch unter www.kreis-unna.de – Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.


Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Konnten wir Ihr Interesse wecken und haben Sie Lust das Team des Kreises Unna zu verstärken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 03.06.2022.

Bitte sehen Sie von Bewerbungen in Papierform ab. Vielmehr würden wir uns darüber freuen, wenn Sie an unserem Online-Bewerbungsverfahren teilnehmen. Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach Datenschutzkonform vernichtet. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Fachbereichsleiter, Herrn Scholz, unter Fon 02303 / 27-1050 oder Frau Menne unter Fon 02303 / 27-3250.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung