Banner

Zur Verstärkung unseres Teams sucht der Kreis Unna im Fachbereich Schulen und Bildung, Sachgebiet Dienstleistungszentrum Bildung, eine

Fachkraft (w/m/d) in der Kommunalen Koordinierungsstelle
„Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“

EG 11 TVöD; Teilzeit 19,5 Std./Woche, Dienstort: Unna, zunächst befristet bis 2027

Der Kreis Unna ist das geografische Herz Nordrhein-Westfalens. Er ist rund 540 km² groß - also so groß wie 76.000 Fußballfelder. Bei seinen knapp 400.000 Einwohnern gilt er wegen seiner Nähe zum Sauerland, Münsterland und der Soester Börde auf der einen Seite und dem Ruhrgebiet mit Dortmund als direktem Nachbarn auf der anderen Seite als attraktiver Lebensraum.

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung der Handlungsfelder des Landesvorhabens KAoA  
  • Entwicklung von Projekten, Handlungsansätzen und Maßnahmen zur Übergangsgestaltung auf Basis des KAoA-Datenpakets
  • Datenbasierte Erarbeitung strategischer Konzepte zum Übergang Schule-Beruf/Studium  
  • Zusammenarbeit mit allen weiterführenden Schulen der Sek I und Sek II  
  • Systematischer Ausbau von Kooperations- und Vernetzungsstrukturen mit Kommunen (Schulträger und Jugendämter), Kammern, Kreishandwerkerschaft, Agentur für Arbeit, Jobcenter, Bil-dungsträgern und weiteren regionalen Bildungs- und Arbeitsmarktakteuren
  • Moderation und Durchführung von Veranstaltungen, Arbeitskreisen und Workshops

Ihr Profil:

  • Bewerber/innen mit abgeschlossenem Hochschulstudium (Diplom/Master) der Erziehungs- oder Sozialwissenschaften bzw. eines vergleichbaren Studienganges mit nachweislich fundierten Kenntnissen im Übergangssystem Schule-Beruf  
  • Kenntnis des Bildungssystems in NRW insbesondere der berufsbezogenen Bereiche  
  • Kenntnis der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ bzw. des Übergangs Schule-Beruf  
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Aufbau von regionalen Netzwerken  
  • Kenntnisse in der empirischen Sozialforschung insbesondere im Bereich Übergang Schule-Beruf  
  • Erfahrung im Projektmanagement und in der Moderation komplexer Themen  
  • Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten  
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise, Organisationskompetenz  
  • Eigeninitiative, Engagement und Teamfähigkeit

Unser Angebot:

  • Der Kreis Unna ist ein moderner Arbeitgeber, der vielfältige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in einem familienfreundlichen Umfeld bietet. Hierzu gehören flexible und planbare Arbeitszeitmodelle sowie attraktive Weiterbildungsoptionen, ein Programm zur Förderung von Nachwuchsführungskräften und ein betriebliches Gesundheitsmanagement.
    Viele gute Gründe für einen Job bei uns:
    Der Kreis Unna als Arbeitgeber
  • Informieren Sie sich auch unter www.kreis-unna.de – Attraktiver Arbeitgeber Kreis Unna.


Die Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für den Kreis Unna ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem hat sich der Kreis Unna die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Konnten wir Ihr Interesse wecken und haben Sie Lust das Team des Kreises Unna zu verstärken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.05.2021.

Bitte sehen Sie von Bewerbungen in Papierform ab. Vielmehr würden wir uns darüber freuen, wenn Sie an unserem Online-Bewerbungsverfahren teilnehmen. Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach Datenschutzkonform vernichtet. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Sachgebietsleiter, Herrn Mahltig, unter Fon 02303 / 27-3740.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung